Tutorial: VW Softtouch Lack entfernen


Golf 4 Fahrer kennen ihn, den sogenannten Softtouch Lack. Beim Golf 4 wurde er von Werk aus auf vielen Kunststoffteilen im Innenraum aufgebracht und hat - wie der Name schon sagt - eine weiche Oberfläche. Solange der Lack neu ist oder wenig Kontakt mit spitzen Gegenständen bzw. Fingernägeln hatte ist er auch schön anzusehen.
Nachdem ich im Golf4.de Forum auf den Tipp gestoßen bin den Lack mit einem speziellen Haushaltsreiniger (siehe unten) zu entfernen, bin ich der Sache nachgegangen und habe den Versuch gewagt. Da ich erfolgreich war, kommt hier das entsprechende Tutorial mit Bildern.

Voraussetzungen: Zunächst ein paar Bilder mit dem Ursprungszustand:

Hier sieht man besonders im Bereich des Zündschlosses die Spuren des Schlüssels.


Das selbe Teil im ausgebauten Zustand.


Das Gegenstück dazu, zwischen Lenkrad und Tacho.


Seitenteil vom Amaturenbrett mit Klappe für die Sicherungen.


Das zweite Seitenteil.


Wie man sieht haben die Teile bereits einige Gebrauchsspuren über die Jahre davon getragen.
Den Reiniger großzügig aufsprühen und einige Zeit einwirken lassen (10-20 Minuten).

Hier sieht man eines der Teile eingesprueht.


Danach kann z.B. mit der weichen Seite eines Topfschwamms mit dem Wischen begonnen werden. Der Lack lässt sich leicht abwischen, ganz ohne Druck kommt man aber dennoch nicht aus.

Im Bild ist markiert wo der Lack bereits abgewischt wurde, der Rest muss noch bearbeitet werden.


Danach alle Teile mit Wasser absprühen und trocken lassen. Die Ergebnisse seht ihr in den folgenden Bildern.