Tutorial: Diagnose (VagCom, VCDS, CarPort) mit billig Diagnose-Kabel (10400Baud & alle Steuergeräte)


Jeder der schon mal versucht hat günstige Eigendiagnose mit VagCom zu machen kennt die Probleme: Motor Steuergerät lässt sich nicht öffnen, Verbindung ist instabil oder bricht ab, usw.

Im Internet heißt es immer: Nur die teueren Kabel funktionieren wirklich...
Im Grunde haben die meisten dabei auch nicht ganz unrecht. Das liegt aber nur daran das Sie keine Ahnung haben wie sie die günstigen Kabel von Amazon, eBay und Co. verwenden müssen.

Falls du also ein Auto diagnostizieren willst, dessen Steuergeräte ohne Can-Bus ansteuerbar sind, bist du hier genau richtig.

Alles was wir brauchen ist folgendes:

Hardware:

Billig Diagnose Kabel von Amazon (Norm: ISO 9141-2 KWP 1281 und KWP2000) Preis: ~10€
=> Wichtig ist das das Kabel mit dem FTDI Treiber angesteuert wird.


Software:

FTDI Treiber 2.08.14 (Hauptdownloadseite: Link (Erster Download in der Liste))


Getestete Diagnose Software:




Das Problem bei den günstigen Kabeln ist folgendes. über den FTDI Treiber lässt sich unter Windows nur eine Baud-Rate von: 9600 einstellen.
Die meisten Steuergeräte (besonders das Motor-Steuergerät) brauchen aber eine Baud-Rate von 10400.
Damit man den gewünschten Wert von 10400 Baud erreicht sind ein paar kleine Kniffe beim Treiber notwendig.
Ich habe mir dazu die Doku des Treiber Herstellers durchgelesen und die notwendigen Veränderungen durchgeführt.

Nachdem ihr den Treiber für euer Diagnose-Kabel installiert habt erstellt ihr eine neue Textdatei mit folgendem Inhalt:
REGEDIT4
[FtdiPort232.NT.HW.AddReg]
HKR,,ConfigData,1,11,00,3F,3F,10,27,00,00,88,13,00,00,C4,09,00,00,E2,04,00,00,71,02,00,00,38,41,00,00,9C,80,00,00,4E,C0,00,00,34,00,00,00,1A,00,00,00,0D,00,00,00,06,40,00,00,20,41,00,00,00,00,00,00,D0,80,00,00

Danach die Textdatei als "obd2baud.reg" speichern und mit einem Doppelklick in die Windows Registry schreiben.
Wer will kann die Datei auch direkt hier herunterladen.

Damit das ganze auch Wirkung zeigt muss anschließend noch folgendes eingestellt werden:
"System", "Hardware", "Geräte-Manager", "Anschlüsse-COM" -> Rechtsklick auf "USB Serial Port" -> Eigenschaften



-> "Anschlusseinstellungen / Port Settings"



Dort dann bei "Bits per second:" den größten Wert von 921600 einstellen. (Wieso lesen sie weiter unten)

Damit VagCom sofort mit der richtigen Baud Rate beginnt muss in den Optionen noch folgender Wert eingestellt werden:

Ändert man diese Einstellung nicht bekommt man oftmals die Fehlermeldung: "Can't synch baud rate".


Der nächste Schritt sollte nur durchgeführt werden, wenn weiterhin Verbindungsaussetzer oder Abbrüche bestehen:

Klicken Sie auf den Button "Erweitert".
Stellen Sie im folgenden Fenster die gleichen Werte ein wie auf dem unteren Screenshot zu sehen.
Achten Sie darauf das bei "Com-Anschlussnummer" ein beliebiger Wert zwischen COM1 und COM4 ausgewählt werden kann



Dieses Fenster sowie das vorherige mit "OK" schließen.


Wahrscheinlich wirst du dich jetzt wundern und dich fragen warum du vorhin diesen so hohen Wert einstellen solltest.

Die Lösung des Rätsels ist folgende:
Durch die reg Datei wurde die 921600 Baud mit dem gewünschten Wert von 10400 ausgetauscht.
Die Datei welche in die Registry geschrieben wurde hat die verfügbaren Baudwerte verändert. In der Konfiguration wurden die zwei Werte "03,80" durch "20,41" ersetzt.
Umgedreht ergibt das "4120". Die 4 steht für 0,5 und die Zahl 120Hex ist in Dezimal 288. Es ergibt sich zusammen: 288,5
3.000.000 / 288.5 = 10398.61352
10398.61352 / 10400 * 100 = 99.98666846%

Damit keine Fehler enstehen ist eine Abweichung von +-3% erlaubt. Sodass wir da noch deutlich im Rahmen sind.

Jetzt könnt ihr euer VagCom so genießen wie ihr wollt und alle Steuergeräte öffnen und Werte auslesen und verändern.

obd2baud.reg
Download: obd2baud.reg 23922 Download(s)
letzter: 19.04.18 - 22:58 Uhr